Die Idee:

Anfangs waren die Kunden der Geschäftsführerin nur koreanische Freundinnen die, die Produkte Ihrer Heimat nutzen wollten. Es folgte der Wunsch, koreanische Kosmetik und die damit verbundene Pflegephilosophie, über einen kleinen Kreis hinaus, einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die Lösung:

Sie kombinierte daher die Wirksamkeit von K-Beauty mit den europäischen Ansprüchen an Kosmetik-Produkte und deren Anwendung. Das Ergebnis ist glimyu. K-Beauty for yu.

Rate this post