Nutzen von End-to-End-Testing im B2B E-Commerce

B2B E-Rechnungspflicht 2025

DAS WAR DER SHOPBETREIBERTAG 2020!

Große offene Eingangshalle voll mit Menschen
Foto von David Nicolai (Unsplash)
Der „ShopbetreiberTag“ ist eine Mitmach-Konferenz für Shopware-User.

DD.MM.YYYY — Author

B2B E-Rechnungspflicht 2025 - Welche KMUs jetzt schon handeln müssen

Die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben. Erste Webinare, Whitepaper und Newsletter zum Thema E-Rechnung werden schon verschickt und machen Kunden verrückt. Dabei ist es ganz einfach: Ab dem 1. Januar 2025 gilt die Pflicht zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Rechnung) für alle inländischen B2B-Umsätze. Das bedeutet, Papierrechnungen und einfache PDFs zählen dann nicht mehr. Nur noch Rechnungen, die in einem strukturierten elektronischen Format ausgestellt, übermittelt und empfangen werden, gelten als E-Rechnungen.


Theoretisch ist das toll.

Denn wir alle sparen damit Papier, aufwändiges Scannen, Einlesen und erneut Verarbeiten usw., aber…


Probleme in der Praxis

Nur die wenigsten Systeme unterstützen aktuell die E-Rechnung. Da kommt was auf uns zu.

1. Umstellungskosten: Investition in neue Systeme oder Updates.

2. Integration: Besonders ERP-Systeme brauchen oft mehrere Monate Vorlaufzeit. Shopsysteme wie Shopware lassen sich meist schneller an die E-Rechnung anpassen, aber ERP-Systeme erfordern gründlichere Planung.

3. Schulung: Mitarbeiter müssen geschult werden, um die neuen Prozesse effizient zu nutzen.

 

So gelingt die E-Rechnung:

• Frühzeitig starten: Fangt jetzt an, eure Prozesse und Systeme auf die E-Rechnung umzustellen. ERP-Systeme brauchen oft einen längeren Vorlauf.

• Mitarbeiter schulen: Stellt sicher, dass eure Mitarbeiter die neuen gesetzlichen Anforderungen und Prozesse verstehen.

• Technologische Integration: Setzt auf zuverlässige Softwareanbieter und holt euch bei Bedarf externe Unterstützung.


Besonders wichtig

Unternehmen, die Rechnungen in ERP-Systemen erstellen, müssen jetzt handeln. Nur so könnt ihr rechtzeitig auf die E-Rechnung umstellen. ERP-Anbieter brauchen gern mal etwas länger bis zum nächsten Update. Und seht es positiv: Klar, es ist ein Aufwand, aber die langfristigen Vorteile – von schnelleren Zahlungen bis hin zu geringeren Verwaltungskosten – sind nicht zu verachten.

Weitere Blogbeiträge

E-Commerce wird auch im B2B Bereich zunehmend ein wichtiges Thema. Moderne Softwarelösungen wie Shopware sind nicht nur für Händler im klassischen Endkundengeschäft interessant, sondern stellen auch für den Handel mit Geschäftskunden die optimale Plattform zur Verfügung. Um dies zu veranschaulichen, stellen wir Ihnen im folgenden Artikel zwei B2B Shops ausführlicher vor.
Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, hat sich einiges in der von Haus aus sehr dynamischen E-Commerce Welt …
Shopware 6 ist als Early Access Release bereits seit einiger Zeit verfügbar. Bis zum Ende des Jahres wird auch die erste …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für den IntoCommerce Newsletter an. Es erwarten Sie spannende Themen und News rund um das Theme E-Commerce.

intoCommerce GmbH hat 4,78 von 5 Sternen 23 Bewertungen auf ProvenExpert.com