Nutzen von End-to-End-Testing im B2B E-Commerce

Wie das "neue Google" die SEO-Strategien von B2B Shops auf den Kopf stellt

DAS WAR DER SHOPBETREIBERTAG 2020!

Große offene Eingangshalle voll mit Menschen
Foto von David Nicolai (Unsplash)
Der „ShopbetreiberTag“ ist eine Mitmach-Konferenz für Shopware-User.

DD.MM.YYYY — Author

Wie das "neue Google" die SEO-Strategien von B2B Shops auf den Kopf stellt

Bald ist es so weit. Möglicherweise bereits am 14.05.24, wird sich Google auch in Deutschland selbst „disruptieren“. Das Ziel: Von der Suchmaschine zur Antwortmaschine zu werden. Googles Search Generative Experience (SGE) verwendet KI, um Suchanfragen zu analysieren und Inhalte zu generieren, die auf Nutzerfragen basieren. Es ist offensichtlich, aber der Vollständigkeit halber erwähne ich es trotzdem: Dieser Ansatz hat große Auswirkungen auf SEO-Strategien von Unternehmen. Was jetzt auf uns zukommt:

 

Veränderte SEO-Landschaft:

SGE ersetzt die bisherigen Ergebnisse auf den Suchseiten durch Antworten, die auf den jeweiligen Nutzer zugeschnitten sind. Auch für B2B E-Commerce bedeutet dies, dass Inhalte noch genauer auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt sein müssen.

Anpassung von Content Strategien:

Da SGE die Nutzer besser versteht, sollten ihr überlegen, ob ihr eure bestehenden Inhalte (Blogposts etc.) anpassen könnt. In Zukunft wird es noch mehr Google-Liebe für informative, beratende Inhalte geben, die direkt auf die Bedürfnisse eurer Zielgruppe eingehen.

Bedeutung von Rich Snippets und Featured Answers:

Mit SGE’s Fokus auf direkte Antworten werden Rich Snippets und Featured Answers wichtiger. Sorgt dafür, dass eure Inhalte von Google als beste Antwort ausgewählt werden können. Dafür müssen sie klar, präzise und kompetent sein.

 

Konkrete Tipps zur Anpassung an SGE

Vertiefte Zielgruppenanalyse: Findet heraus, welche Fragen eure Zielkunden haben, und entwickelt Inhalte, die diese Fragen direkt beantworten.

Einsatz von strukturierten Daten: Markiert eure Inhalte mit strukturierten Daten, damit Google sie besser verstehen kann.

 

Noch haben wir ein paar Tage Zeit. Wir können diese Zeit nutzen, um unseren bestehenden Content zu überarbeiten und uns von alten SEO-Gewohnheiten wie Keyword-Stuffing zu lösen. Wir können beginnen, neue Inhalte zu erstellen, die für Nutzer noch relevanter und überzeugender sind. Außerdem können wir diese Zeit nutzen, um mal verstaubten, nicht hilfreichen Content auszumisten und zu recyceln. P.S.: Auch dabei kann KI helfen ;-).

Weitere Blogbeiträge

B2B Shop Beispiele

E-Commerce wird auch im B2B Bereich zunehmend ein wichtiges Thema. Moderne Softwarelösungen wie Shopware sind nicht nur für Händler im klassischen Endkundengeschäft interessant, sondern stellen auch für den Handel mit Geschäftskunden die optimale Plattform zur Verfügung. Um dies zu veranschaulichen, stellen wir Ihnen im folgenden Artikel zwei B2B Shops ausführlicher vor.
Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, hat sich einiges in der von Haus aus sehr dynamischen E-Commerce Welt …
Shopware 6 ist als Early Access Release bereits seit einiger Zeit verfügbar. Bis zum Ende des Jahres wird auch die erste …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für den IntoCommerce Newsletter an. Es erwarten Sie spannende Themen und News rund um das Theme E-Commerce.

intoCommerce GmbH hat 4,78 von 5 Sternen 23 Bewertungen auf ProvenExpert.com