Nutzen von End-to-End-Testing im B2B E-Commerce

Recht auf Reparatur - auch im B2B wichtig!

DAS WAR DER SHOPBETREIBERTAG 2020!

Große offene Eingangshalle voll mit Menschen
Foto von David Nicolai (Unsplash)
Der „ShopbetreiberTag“ ist eine Mitmach-Konferenz für Shopware-User.

DD.MM.YYYY — Author

Recht auf Reparatur - auch im B2B wichtig!

In diesem Beitrag erfahrt ihr die 3 Hauptgründe, warum auch B2B-Unternehmen das „Recht auf Reparatur” in Angriff nehmen sollten. Aber zunächst einmal: Klar, das neue europäische Recht auf Reparatur ist für den Handel mit Endkunden gedacht. Es wird Verbrauchern das Recht zuschreiben, von Herstellern und Händlern die Reparatur bestimmter Produkte zu verlangen. Aber auch für den Handel mit anderen Unternehmen gibt es gute Gründe, dieses Recht dennoch proaktiv selbst umzusetzen. Richtig implementiert, kann es nämlich die Wettbewerbsfähigkeit und die Kundenzufriedenheit erhöhen. Warum?

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil:
B2B-Unternehmen können sich als umweltbewusste Marke positionieren. Und zwar nicht mit Greenwashing-Geschwafel, sondern mit konkreten Taten wie einem Reparaturservice oder einer Ersatzteilgarantie. Ein netter Nebeneffekt: Unternehmen können so außerdem ihren CO2-Fußabdruck reduzieren und ihre Ressourceneffizienz verbessern, indem sie Reparaturen statt Austausch fördern. Das stärkt das Markenimage und sorgt für Kosteneinsparungen.

Kundenbindung: B2B-Unternehmen, die Reparaturdienstleistungen anbieten und Ersatzteile bereitstellen, können die Ausfallzeiten ihrer Kunden verringern und sie an sich binden. Dies ist besonders wichtig für Unternehmen, die komplexe Maschinen und Anlagen verkaufen.

Umsatzdiversifizierung: Unternehmen können für Reparaturen, Wartung und Garantieverlängerungen Gebühren verlangen. Das macht den Umsatz stabiler und vielfältiger. Das ist natürlich nichts Neues, aber dennoch wichtig, im Hinterkopf zu behalten.

Jeder B2B-Käufer ist im Privatleben auch ein B2C-Käufer und so wird der nun wieder stark wachsende Reparaturmarkt, auch im B2B seine Wellen schlagen.

Was ich sehr gut finde: Seit der Ankündigung des neuen Gesetzes denken bereits mehr B2C-Unternehmen jetzt wieder mehr darüber nach, wie sie ihre Produkte reparieren und länger haltbar machen können. Wer sich als B2B-Unternehmen jetzt frühzeitig darauf einstellt, kann sich als Innovationsführer positionieren und sich langfristig Vorteile sichern.

Weitere Blogbeiträge

B2B Shop Beispiele

E-Commerce wird auch im B2B Bereich zunehmend ein wichtiges Thema. Moderne Softwarelösungen wie Shopware sind nicht nur für Händler im klassischen Endkundengeschäft interessant, sondern stellen auch für den Handel mit Geschäftskunden die optimale Plattform zur Verfügung. Um dies zu veranschaulichen, stellen wir Ihnen im folgenden Artikel zwei B2B Shops ausführlicher vor.
Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, hat sich einiges in der von Haus aus sehr dynamischen E-Commerce Welt …
Shopware 6 ist als Early Access Release bereits seit einiger Zeit verfügbar. Bis zum Ende des Jahres wird auch die erste …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für den IntoCommerce Newsletter an. Es erwarten Sie spannende Themen und News rund um das Theme E-Commerce.

intoCommerce GmbH hat 4,78 von 5 Sternen 23 Bewertungen auf ProvenExpert.com