Shopware vs. Shopify – Vergleich der Shopsysteme

Sowohl skalierbare Cloud Software, die auf externer Technik läuft, als auch Webseite Baukästen, die sich einfach bedienen lassen, liegen bei Webseitenbetreibern voll im Trend. Auch im Bereich E-Commerce Software ist diese Entwicklung festzustellen. Mit Shopify gewinnt ein weiteres solches System immer weiter an Beliebtheit. Immer mehr Kunden treten daher an uns ran, um sich über die Unterschiede von Lösungen wie Shopware oder Shopify zu informieren. Grund genug für uns, hier einmal die wichtigsten Fakten zu Shopware und Shopify im Vergleich zusammenzutragen. Natürlich stehen wir Ihnen gerne auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Zunächst: Was ist Shopify?

Shopify ist eine proprietäre E-Commerce-Software die von der gleichnamigen Firma aus Kanada angeboten wird. Gegründet wurde das Unternehmen vom deutschen Entwickler Tobias Lütke im Jahre 2004 und die erste Version von Shopify wurde 2006 auf den Markt gebracht. Nach einem starken und stabilen Kundenzuwachs ging Shopify im Jahr 2015 an die Börse, um die Finanzierung für die weitere Entwicklung der Software zu sichern. Shopify versteht sich hauptsächlich als cloud-basierter Onlineshop Baukasten für kleine und mittelgroße Onlinehändler. Interessenten können mit Basic Shopify bereits für 30 USD im Monat einen vollständigen und professionellen Onlineshop eröffnen. Dank des einfachen Baukastenprinzips werden keinerlei Programmierkenntnisse oder anderes technisches Wissen benötigt. Im Shopify App Store werden zudem über 1000 Erweiterungen und Designtemplates angeboten, mit denen sich die Funktionalität oder das Design des eigenen Shops individuell anpassen lässt. Diese sind sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig erhältlich. Mit Advanced Shopify und Shopify Plus werden zudem auch Varianten der Software für große Unternehmen angeboten.

Warum brauche ich dann noch Shopware?

Shopify hat es sich zum Ziel gesetzt, kleinen und mittleren Onlinehändlern einen einfachen und schnellen Einstieg ins Online Geschäft zu ermöglichen. Dazu wird die eigene Software in Form eines Webseitenbaukastens zur Verfügung gestellt. Ein großer Nachteil dieses geschlossenen Systems gegenüber Lösungen wie Shopware, die auf Open Source Software basieren, ist die eingeschränkte Erweiterbarkeit. Da keinerlei Änderungen am Code möglich sind, lassen sich individuelle Wünsche nur mithilfe vorgefertigter Plugins realisieren aber nicht selbstständig umsetzen. Zudem spielt auch der Kostenfaktor eine wichtige Rolle. Shopify ist zwar in Betracht der monatlichen Kosten relativ günstig, allerdings verdient der Entwickler über ein Provisionsmodell an sämtlichen Verkäufen über Shopify Onlineshops mit. Bis zu 2 Prozent Provision müssen Onlineshop Betreiber auf jeden Verkauf an Shopify abführen. Dies ist bei Shopware beispielsweise nicht der Fall.

Shopware vs. Shopify im Vergleich

ShopifyShopware
Basis Software 

Shopify ist ein geschlossenes Baukastensystem, das sich dank mehr als 1000 Plugins und Templates individuell erweitern lässt.

 Shopware ist ein modulares E-Commerce-System mit einer Vielzahl an integrierten Standardlösungen und über 1500 optionalen Erweiterungen.
Marketing & Verkaufsförderung

Shopify bietet eine große Auswahl an Tools zur Marketing und die Verkaufsförderung an.

 

Shopware setzt den Fokus auf Online-Marketing mit Einkaufswelten und weiteren Tools.

Entwicklungsaufwand

Einfaches Setup dank Baukasten. Eine individuelle Weiterentwicklung ist aufgrund des geschlossenen Systems aber nicht möglich.

 Einfaches Setup. Shopware ist leicht weiterzuentwickeln dank guter Dokumentation und deutschem Support.
Lizenzen

Die Lizenzgebundene von Shopify starten bei 30 USD pro Monat. Allerdings werden für jeden Verkauf Provisionen bis zu 2 Prozent fällig.

Lizenzkosten bei Shopware einmalig 1.295 Euro unabhängig von Prozessorkernen und Laufzeit.
Weiterentwicklung

Die Weiterentwicklung von Shopify ist von der Entwicklung des börsennotierten Mutterkonzerns abhängig.

 

Shopware arbeitet mit einer offenen Roadmap, ist deutscher Hersteller und komplett eigenfinanziert.

Gesamt 

Shopify ist ein einfaches Baukastensystem, das sich vor allem an Einsteiger richtet. Allerdings fallen die Individualisierungsmöglichkeiten deutlich weniger umfangreich aus. Zudem ist mit zusätzlichen Provisionskosten zu rechnen.

 

Shopware ist eine professionelle E-Commerce-Plattform für den breiten Markt mit leichter Bedienbarkeit und klarer Roadmap bei überschaubaren Kosten.

Falls wir eine Dimension nicht ausreichend beleuchtet haben, freuen wir uns auf Feedback. Bei weiteren Fragen stehen wir gerne persönlich mit Rat und Tat beiseite.

Rate this post